Freitag, 8. September 2006

Einheimische Automarken

Auf den Strassen von Kiew sieht man neben den westlichen Autos, die uns allen wohl bekannt sind, auch geschätzt 10% bis 15% Automobile aus einheimischer Produktion, d.h. Autos, die in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion produziert werden. Ich habe in Kiew lebende Ausländer schon angetroffen, die nicht einmal bemerkt haben, dass es hier auch einheimische Autos gibt...

1. Lada

Der Lada (oder auch Zhiguli) ist heute immer noch das am weitesten verbeitete Auto aus einheimischer Produktion. Die Lada Automobile werden im russischen Togliatti von der Firma AvtoVAZ (VAZ = Volga Avtomobil Zavod = Volga Automobil Werke) gebaut. Das Werk wurde in den 60-er Jahren mit Hilfe von Fiat gebaut, weshalb der Lada auch als "Russen Fiat" bezeichnet wird. Bekannte Modelle sind der Lada 2101, der Lada Samara und der Lada Niva, wobei der Lada 2101 der absolute Klassiker in der Sowjetzeit war. Der Lada Niva ist ein Kleingeländewagen mit Vierradantrieb. "Lada" ist ausserdem auch der Name der slawischen Göttin der Schönheit...


Lada 2101 / Lada 1200 - der Klassiker



Lada Samara



Lada Niva

  • Lada Deutschland (D): Link
  • AvtoVAZ Website (R): Link
  • Lada Fan Website (D): Link
2. Moskwitsch

Etwas kleiner als der Lada 2101 ist der Moskwitsch. Wie der Name Moskwitsch (=Moskauer) schon sagt, wird dieses Auto in Moskau von der Firma AZLK (Avtomobilnij Zawod imeni Leninskogo Komsomola = Automobil Werke Komsomol Lenin) gebaut.


Moskwitsch

  • Moskwitsch Fan Website (D): Link
  • AZLK/Moskwitsch Website (R): Link
3. Zaporozhez

Noch etwas kleiner ist der Zaporozhez, welcher im ukrainischen Zaporizhya von der Firma ZAZ (= Zaporoschski Avtomobilestroitelny Zawod = Zaporizhya Automobil Werke) hergestellt wird. Er hat den schlechtesten Ruf aller einheimischen Automobile (Zuverlässigkeit, Schliessen des Kofferraums, etc.) und wird zynisch auch "Rache Stalins" genannt. Somit überrascht es auch nicht, dass ich keine Zaporozhez Fan Website gefunden habe...


Der Zaporozhez - ZAZ 968

  • ZAZ Websibte (R): Link
4. Wolga

Das Luxusauto aus einheimischer Produktion ist der Volga, der von GAZ (= Gorkowski Awtomobilny Sawod, Gorki Automobil Werke) im russischen Nischni Nowgorod (=früher Gorki) produziert wird. Über die Wolga Limousine habe ich schon einen separaten Beitrag im Blog geschrieben (Link). Besonders legendär ist der GAZ 21 respektive Volga 21 aus den 50-er Jahren.


Aktuelles Modell: Volga 31105



Der Sowjet Klassiker schlechthin: Volga 21

  • Blog: Beitrag über den Volga: Link
  • GAZ 21 Fan Website (E): Link

1 Kommentar:

RaOs hat gesagt…

Meine Frau stoppte neulich einfach so auf der Straße für mich einen alten Wolga, nachdem ich ihr von meinem aufgrund dieses Artikels erweckten Interesse erzählt hatte. Und der Fahrer fuhr mich gegen ein kleines Entgelt zur Arsenalna Metro. Wie sie mir sagte, ist diese Art von Hilfsbereitschaft ein Relikt aus sowjetischen Zeiten. Meiner Frau half es neulich, als sie ein paar Minuten vor dem Abflug feststellte, dass sie sich um eine Stunde in der Uhrzeit vertan hatte - sie stoppte einen Wagen auf der Stadtautobahn!