Mittwoch, 5. September 2007

Mosaik in der Metro

Das unten abgebildete Mosaik habe ich an einer Wand in der Halle zwischen den beiden Perrons der Metrostation Respublikanskij Stadion (республиканский стадион) fotografiert. Es stellt wohl einen stilisierten Revolutionsgardisten aus dem Jahre 1918 dar. Ich bin da aber ehrlich gesagt auch nicht ganz der Experte...


Wandmosaik mit Revolutionsgardisten

Kommentare:

chrischtian hat gesagt…

Lieber Podvalov

Ihr Blog ist sehr ausführlich! Er dient mir als Planung für meine geplante Reise im Oktober und November in die Ukraine. Wenn Sie mögen, nehmen Sie doch Kontakt mit mir auf. Die Adresse finden Sie auf:

http://www.chrischtian.ch

Grüsse. chrischtian

Anonym hat gesagt…

Hallo Podvalov,

in der Metrostation "Scholawska" gibt´s auch ein schönes Mosaik, hat mich allerdings auch etwas nachdenklich gestimmt wie der Arbeiter oder Ingenieur das Atommodell präsentiert!

http://view.stern.de/fc/serie/37726/?pos=110

Seit meiner Kiew-Reise im Oktober 2006 lese ich den interessanten Blog regelmässig.
Hier sind meine Kiew-Fotos:
http://view.stern.de/fc/serie/37726/

Viele interessante Informationen, weiter so!

Gruss aus München, Stefan

Anonym hat gesagt…

Hallo Herr Podvalov,
ich habe Ihr Kiew-Blog nach meiner Kiew-Reise mit meinen Söhnen Anfang Oktober gefunden. Ihr Blog ist eine tolle Sache. Wir haben so viele Dinge gefunden, die wir uns angesehen haben. Wir waren begeistert von Kiew. Haben Sie auch noch Informationen über den Zugverkehr. Wir waren mit der Verbindung Berlin Kiew sehr zufrieden. Nur ging es ein bißchen lange.

Herzliche Grüße

Winfried