Mittwoch, 26. Dezember 2007

Kinderweihnachten

In der Ukraine werden an "unseren" Weihnachten (24. - 26.12.), die hier ja ganz normale Arbeitstage sind, traditionell die Weihnachtsfeiern in den Schulen und Kindergärten abgehalten. Diese finden u.a. auch nicht vor den orthodoxen Weihnachten (am 7.1.) statt, da dann hier die Weihnachtsferien sind und somit die Kinder bei ihren Eltern sind. Ausserdem werden die orthodoxen Weihnachten erst seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion so richtig gefeiert und sind deshalb mehr ein religiöses als ein Familienfest.


Der Kindergarten meiner Tochter


Da unsere 3.5 Jahre alte Tochter nun in den (öffentlichen) Kindergarten geht, konnte ich das erst Mal die Weihnachtsfeiern an einem ukrainischen Kindergarten besuchen. In der Ukraine ist es normal, dass Kinder ab dem 3. jahr in einen öffentlichen Kindergarten gehen. Dabei muss vielleicht noch erwähnt werden, dass sich der Kindergarten meiner Tochter in einem wunderbaren, grosszügigen hellblauen Gebäude an ruhiger Lage befindet. Dazu gehört auch ein schöner Garten mit wunderbarer Aussicht über den Dnjepr. Ebenfalls für mich anfänglich ungewohnt an den ukrainischen Kindergärten war die Tatsache, dass man die Kinder am Morgen bringen und erst am Abend wieder abholen kann (aber nicht muss). Damit die Kleinen trotzdem zu ihrem Mittagsschläfchen kommen, hat es dafür Schlafzimmer mit kleinen Betten.


Grosser, dekorierter Saal des Kindergartens während der Aufführung
(ganz links: Djed Moros, ganz rechts: Schneeflöckchen)

Ebenfalls speziell ist, dass sich die Kinder zu dieser Feier speziell hübsch anziehen. Dies können sowohl schöne Kleider oder auch Kostüme sein. Auch wenn dies aus Schweizer Sicht sicher etwas kitschig ist, finde ich es einen schönen Brauch, da die Kinder sich wirklich sehr darüber freuen - und das ist ja wohl das wichtigste! Die Aufführungen an den Weihnachten sind dabei wie vermutlich überall auf der Welt: Tanzen, Singen und Verse vortragen. Und natürlich darf auch der Auftritt des Weihnachtsmanns, der hier Djed Moros (Дед Мороз = Väterchen Frost) heisst, fehlen. Dabei bringt Väterchen Frost den Kinder natürlich offiziell erst am 31.12. die Geschenke. Väterchen Frost wird von seiner Enkelin Snegurotschka (Снегурочка = Schneeflöckchen) begleitet. Beide Figuren wurden ausserdem erst von den Kommunisten im 20. Jahrhundert als Gegenpol zum traditionell westlichen St. Nikolaus aufgebaut - hält sich aber, wie man sieht, auch heute noch unangefochten in der Ukraine.


Meine Tochter während der Aufführung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Guete Morge Kiew!

Ich bin bis zum 2.1.08 in Kiew und beim Frühstück über Deinen Blog gestolpert. Habe mit Interesse Deine Infos verschlungen. Es würde mich echt freuen, wenn wir uns mal uns über dieses faszinierende Land austauschen könnten. Vielleicht hast Du mal Lust mit mir und meiner ukrainischen Arbeitskollegin, die mich hierher eingeladen hat, einen Bierchen zu trinken. Ach ja, ich heisse Urs, komme aus CH und arbeite in der Energiebranche in Deutschland. Meine Mobilnummer: +4915155145050. E liebe Gruess us Podol. - Urs -

Anonym hat gesagt…

Hallo, bin zufälligerweise auf Deinen Blog gestossen und habe bei einigen schmunzeln müssen. Frage: Ich entwickle bereits seit ca. 5 Jahren Software in der Ukraine. Nun bin ich auf der Suche nach neuen Programmierern. Hast du Connections und eine Ahnung, was ein guter Programmierer in der Ukraine im Fixverhältnis verdient?

Zu erreichen bin ich unter andre@niedermann.eu.

Wohne in Hamburg, St. Gallen und Hongkong.. Freue mich auf Antwort

Gruss

Podvalov hat gesagt…

Lieber Urs

Entschuldige, dass ich mich nicht bei Dir gemeldet habe, aber ich war über die Feiertage schon mit der Familie genügend ausgelastet... ;-)

Noch alles Gute für das neue Jahr!

Herzliche Grüsse,

Podvalov

Podvalov hat gesagt…

Hallo Andre

Ich bin bei in Sachen IT und Programmierer wirklich nicht der Experte hier in Kiew. Ich denke, dass es einerseits davon abhängt, ob der Programmierer in Kiew oder in einer anderen ukrainischen Stadt lebt. Kiew ist am teuersten... Ich weiss, dass Programmierer hier einen Festlohn ab USD 1'000 pro Monat kriegen. Kann aber auch mehr sein. Aber wie schon gesagt bin ich da die falsche Person für wirklich fachkundige Auskunft.

Beste Grüsse,

Podvalov