Montag, 2. November 2009

Gute Werbung für Roche

Heute Montagmorgen um 00:30 Uhr landete ein Transport-Flugzeug aus Basel in Kiew-Borispol mit 300,000 Packungen Tamiflu an Bord. Natürlich zeigten sich in Zeiten des Wahlkampfes medienwirksam die Premier-Ministerin Julia Timoschenko und der Aussenminister Petro Poroschenko mit einer Packung Tamiflu in der Hand vor dem Flugzeug. Gut, dass wir nun gerettet worden sind und natürlich beste Werbung für Roche. (was mich als Schweizer natürlich besonders freut)! Der Verdacht der politischen Instrumentalisierung der Schweinegrippe erhärtet sich unterdessen, denn die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte am Montag, es gebe derzeit keine Belege dafür, dass der Ausbruch der neuen Grippe in der Ukraine besonders schlimm wäre.


Julia Timoschenko (mit Packung Tamiflu) und Aussenminister Petro Poroschenko vor dem Flugzeug



Tamiflu wird aus dem Transport-Flugzeug in Borispol ausgeladen

  • Web: NZZ über die Lieferung von Tamiflu in die Ukraine: Link
  • Web: Spiegel über die Schweinegrippe in der Ukraine: Link
  • Web: Tages Anzeiger über die Schweinegrippe in der Ukraine: Link
  • Web: Tages Anzeiger über Liegerung von Tamflu in die Ukraine: Link

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Und die ersten Päckchen Tamiflu aus der Hilfslieferung tauchten schon auf den Schwarzmärkten auf.

Anonym hat gesagt…

http://www.aktuell.ru/russland/kommentar/schweinegrippe_russengas_ukrainischer_wahlkampf_virus_466.html

Also ruhig Blut!